Inhalt / Sitemap   © 2012 Matina Lütjens   Alle Rechte vorbehalten   Rechtlicher Hinweis / Impressum / Datenschutzerklärung  
Fußreflexzonenmassage
Nach den Vorstellungen der fernöstlichen Medizin ist die Vorraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden ein ungehindertes Fließen der Lebensenergie, die uns in bestimmten Bahnen durchströmt. Werden sie blockiert, kann es zu Erkrankungen führen. Zur Vorbeugung und zur Behandlung von Krankheiten nutzt man die Erkenntnis, dass viele Energiebahnen an den Füßen enden. Dabei kann man sich die Füße als ein verkleinertes Abbild des gesamten Körpers vorstellen, wobei jedes Organ bzw. jedes Körperteil über Energiebahnen mit den Füßen verbunden ist und sich in einer entsprechenden Reflexzone am Fuß widerspiegelt. Über eine Massage mittels einer speziellen Drucktechnik kann die Durchblutung des verletzten Körperteils oder Organs angeregt und Stauungen im Energiefluss des Körpers gelöst werden. Dabei ist die Kenntnis und Erfahrung entscheidend, wie die Massagegriffe in richtiger Dosierung und Intensität angewendet werden müssen, um den gewünschten Erfolg zu erzielen und Nebenwirkungen zu verhindern. Die Fußreflexzonenmassage hat eine entspannende und harmonisierende Wirkung. Über die bestimmten Reflexzonen lassen sich die jeweiligen Körperteile und Organe beeinflussen und ihre Funktionen verbessern. Bei regelmäßiger Anwendung kann man dadurch die körpereigenen Abwehrkräfte und Selbstheilungskräfte gut aktivieren, also umfassende Gesundheitsvorsorge betreiben.
Sportverletzungen schneller ausheilen mit Fußreflexzonenmassage in Kombination mit Klassischer Akupunktur  Immer häufiger wird die Fußreflexzonenmassage erfolgreich zur Unterstützung des Heilungsprozesses auch bei Sportverletzungen eingesetzt. Besonders bei Sportverletzungen wie Prellungen, Zerrungen, Bänderdehnungen, Hexenschuss, muskulären Verspannungen (Schulter- Nacken- Verspannungen) und Tennisarm lässt sich mit Hilfe der Fußreflexzonenmassage eine schnellere Heilung erzielen. Diese Heilmethode ist also nicht nur sehr wohltuend, sondern löst Verkrampfungen, entspannt die Muskulatur und verkürzt auch bei den typischen Sportverletzungen den Heilungsprozess. Eine gleichzeitig nach der Traditionellen Chinesischen Medizin angewandte Akupunkturbehandlung beschleunigt den Heilungsprozess entscheidend. Zusätzlich ist Akupunktur sehr gut geeignet, um Schmerzen zu lindern.